MENU

Der Sommer hier in unserer Heimatstadt Aachen hat 2017 nicht wirklich viel von sich sehen lassen, sodass wir an einem der vielen grauen Oktobertagen erneut Lust auf etwas Reiseglück bekamen. Einige Vorkehrungen für unsere nächste große Reise im April, vergrößerten unsere Reiselust nur noch mehr. Als unser guter Freund Luca dann auch etwas Reiseglück brauchte, beschlossen wir spontan im November ein paar Tage zu dritt zu entfliehen. Etwas Sonne sollte es sein und so verschlug es uns nach Kalifornien für gerade einmal 10 Tage. Alle die bereits dort waren wissen, dass 10 Tage eigentlich viel zu wenig für die wundervolle Westküste der USA sind… nichts desto trotz versuchten wir zumindest einen ersten Eindruck zu erhaschen, denn das letzte Mal werden wir sicherlich nicht dort gewesen sein!

Zwar sind wir keine Freunde von typischen Touristentouren, einige „Sightseeing“ Punkte mussten wir aber natürlich dennoch in Los Angeles abklappern, wo wir auch unser Airbnb Apartment hatten. Von LA aus besuchten wir die einzigartige Stadt San Diego und das überwältigende Las Vegas für zwei Tage. Beides ist definitiv ein Besuch wert!

Was wir für Eindrücke mitgenommen haben:

  • Man verbringt wirklich viel viel Zeit im Auto, da IMMER Stau ist!
  • Die Sonnenuntergänge an der Westküste sind einfach einzigartig und überwältigend!
  • Beverly Hills ist schön, aber nichts für uns, einfach zu schick
  • Die Promenade vom bekannten Venice Beach ist tatsächlich einzigartig und schön, allerdings hat sie uns nicht wirklich geflasht…
  • Die Landschaft in ihrer Mischung aus Wüsten, Bergen und Palmen ist der Wahnsinn und verleiht uns ein Gefühl von Freiheit!
  • Las Vegas war ganz gegen unsere Erwartungen ein Highlight. Wir sind keine großen Partygänger, Spieler oder Trinker und dachten daher dort fehl am Platz zu sein, aber Las Vegas bietet für jeden etwas… Wir haben es genossen einen Abend lang in den verschiedenen Hotels und Casinos von „Land zu Land“ zu hüpfen. Zwei Tage voller Eindrücke haben uns dann aber auch gereicht. Tipp für Las Vegas: Besorgt euch unbedingt einen Las Vegas-Pass, wenn ihr mehrere Attraktionen besuchen möchtet! Dies ist oft viel günstiger als zum Einzelpreis!
  • Wir bereuen definitiv eine feste Unterkunft gehabt zu haben! Unbedingt flexibler sein und rumreisen!!
  • Schon so oft in den USA gewesen und erst jetzt den Cheescake White Chocolate Raspberry Truffle von der Cheescake Factory entdeckt… Ein Traum!

Unsere absoluten Highlights und liebsten Orte auf dieser Reise waren der Santa Monica Beach, natürlich auch der Santa Monica Pier und der Joshua National Park! Hier haben wir die schönsten Sonnenuntergänge erleben dürfen…

Fest steht: Irgendwann wird mit dem Wohnmobil eine Reise an der Westküste gemacht!

Ein paar Eindrücke unserer Reise findet ihr natürlich in den folgenden Bildern, aber auch in einem kleinen Highlight Video, denn ihr müsst wissen, unsere geheime Leidenschaft neben dem Fotografieren ist tatsächlich das Filmen unserer Reisen…

  

Comments

Das habt ihr wahnsinnig schön und anschaulich, aber vor allem ehrlich beschrieben. Da bekomme ich direkt Lust zu verreisen. ? ?

Ein wenig Reiseglück schadet nie!:)

Juhuu,
Ich bin grad über euren Blog gestolpert und wollte mal schnell einen kleinen Comment da lassen.
Reisen find ich super, und warum nicht direkt einen Blog draus machen. Ihr macht es genau richtig! 🙂
Würde ich sagen sollen was mir fehlt, wären es bis jetzt, anstatt einzelne Fotos von euch, mehr gemeinsame Fotos vom Stativ aus oder so. :b Und ich hätte ja mal gern den Cheesecake gesehen. Den hab ich auf die schnelle auch im Video nicht gefunden. :b
Ansonsten, tolle Fotos und ein Cooles Video von euch!
Wenn ihr noch unterwegs seid wünsch ich euch weiterhin viel Spaß und wenn nicht, viel Spaße auf eurer nächsten Reise! 🙂

Grüüßee!! 🙂

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die Anregungen! Leider haben wir den Cheescake direkt verputzt und vor lauter Genuss die Kamera vergessen 😀 In einer Woche sind wir wieder in den Staaten und wir versprechen im Blogpost dazu ein Foto vom Kuchen;) 😀

CLOSE